Wohltuendes Streicherfrühstück

Auf eine Initiative von  Annemarie Haring – Lehrerin für Viola, Violine und Bratsche, fand in Zusammenarbeit mit Alexandra Petscharnig – Lehrerin für Violoncello und Stefan Vallant – Lehrer für Kontrabaß und E-Bass das 1. Streicherfrühstück an der Musikschule St. Andrä statt.

Das zahlreich erschienene Publikum konnte sich unter anderen bei selbstgebackenen Muffins und Cafe zunächst auf ein abwechslungsreiches Konzertprogramm bei angenehmer Atmosphäre im Vortragsaal einstellen.

SchülerInnen, sowie die Lehrer selbst, präsentierten ein ausgezeichnetes musikalisches Programm, in welchem sowohl die klanglichen Unterschiede von Violine, Viola, Violoncello und Kontrabaß herausgearbeitet wurden , als auch deren Einsetzbarkeit in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen, wie zum  Beispiel in der Volksmusik, Klassik, Rock und Popmusik, Blues….u.v.m…..

Schaho Moradi, ein persischer Schüler aus dem Iran, der seit kurzem in Österreich lebt und an der Musikschule Wolfsberg bei Annemarie Haring Violinunterricht nimmt, stellte die Kamantsche, ein traditionelles iranisches Streichinstrument vor.

Sarah Furian und Marion Stimpfl haben das „E-sound-lab“ eingerichtet und mit E-Geigen, Effektgeräten und Loop-Station präsentiert.

Es kamen unter anderen Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart genauso zur Aufführung, wie Werke von Delonius Monk, oder Filmmusik aus Star Wars.

Eine Bereicherung der Veranstaltung war zum Beispiel auch die Schauwerkstatt und die Informationsmöglichkeit zum Thema Geigenbau  von Geigenbaumeister Florian Brandstätter.